Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Leben auf Lesbos und in Athen - wie geht es Flüchtlingen in Europa? Eine freiwillige Helferin erzählt von ihren Eindrücken vor Ort

23. 09. 2021 um 20:00 Uhr

Als Freiwillige engagiert sich Rebecca aus Koblenz mit der Gemeinschaft Sant´ Egidio in diesem Sommer im Lager Eleonas in Athen für Menschen auf der Flucht. Im vergangenen Jahr war sie als Helferin in Moria, bevor das Flüchtlingslager auf Lesbos abgebrannt ist. Wie geht es den Menschen dort? Was hat Rebecca erlebt? Was bedeutet das mit Blick auf die Bundestagswahl für die Themen Migration und Menschenwürde? Wir hören zu, können Fragen stellen und miteinander ins Gespräch kommen. Die digitale Veranstaltung in Form einer Videokonferenz wird musikalisch umrahmt von jungen Musiker*innen aus der Region, die sich gegen Rassismus engagieren.

 

Veranstalter sind die Jugendaktion "Wir gegen Rassismus" im Bistum Trier und die Katholische Erwachsenenbildung Koblenz in Kooperation mit der Initiative AnsprechBar.

 

Kosten: keine

Anmeldung: per Email über info@ansprech-bar.de

 

Diese Veranstaltung wird im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie Koblenz durch das Bundesprogramm "Demokratie leben!" gefördert.

 

Veranstaltungsort

online

 

Veranstalter

Jugendaktion "Wir gegen Rassismus" im Bistum Trier und die Katholische Erwachsenenbildung Koblenz in Kooperation mit der Initiative AnsprechBar